zebra logo

The Visible Value Blog

Willkommen bei unserem Blog – einem Ort, an dem Sie sich informieren und mit anderen austauschen können.

Mit Zebra Technologies verbinden viele in erster Linie Drucker, wir haben jedoch weitaus mehr anzubieten. Als führendes Unternehmen bei der Entwicklung von Barcode-, RFID- und RTLS-Lösungen verleiht Zebra Objekten, Personen und Transaktionen durch digitale Daten eine virtuelle Stimme. Diese größere Transparenz führt zu größerer Leistung.

Ziel dieses Blogs:

  • Es soll Ihnen die Grundlagen des Internet of Things (IoT) und die Auswirkungen einer vernetzten Welt auf Arbeitsleben und Freizeit näherbringen.
  • Es soll Sie über die neuesten Technologietrends im Bereich Transparenz, wie Barcodierung, RFID und RTLS, in vielen Branchen auf dem Laufenden halten.
  • Es soll über Neuigkeiten und neue Lösungen von Zebra informieren.

Falls Sie in unserem Blog etwas Spezielles suchen, können Sie die Suche nach Region, vertikalem Markt oder Thema filtern. Abonnieren Sie unser Blog, um benachrichtigt zu werden, wenn wir neue Inhalte veröffentlichen.

Wir freuen uns über alle, die mitlesen und mitdiskutieren!

 

hideshow

E-Mail-Updates abonnieren

Teilen Sie unser Blog mit anderen

   

5 Möglichkeiten zur Verbesserung des Bestandsmanagements

Beitrag von Zebra EMEA

09.05.2017 09:00:00

Der Markt ist heutzutage vor allem von einem stetig wachsenden Wettbewerb geprägt. Damit ein Betrieb unter diesen Bedingungen konkurrenzfähig bleibt, ist es unabdingbar, die operativen Prozesse so effizient wie möglich zu gestalten und den Warenbestand sorgfältig zu verwalten. Um den sich ständig ändernden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, ist es wichtig, dass der Betrieb einen holistischen Überblick über die Lieferkette hat. Dadurch können Betriebe ihre Prozesse deutlich verbessern, was letztendlich zu erhöhter Rentabilität und Effizienz führt.

Mehr

Topics: Supply Chain, RFID, Barcodes, EMEA, Inventory Management, Technologie

Mehr Leistungsfähigkeit und Qualität durch Kennzeichnungspflicht von rezeptpflichtigen Medikamenten

Beitrag von Zebra EMEA

04.05.2017 11:18:21

 

Die Abwicklung von Rezepten stellt einen großen Arbeitsablauf im Gesundheitswesen dar. Mit der wachsenden Anzahl an Rezepten, die von Ärzte verschrieben werden, steigt der Druck auf Gesundheitsorganisationen zunehmend. Dadurch sind diese gezwungen, ihre Prozesse immer effizienter zu gestalten und gleichzeitig weiterhin eine sichere Zustellung der Medikamente zu gewährleisten.

Mehr

Topics: Barcodes, EMEA, Gesundheitswesen, Patientensicherheit, Drucker

Wie Kompaktdrucker dem Einzelhandel bei der Kundendenbindung helfen können

Beitrag von Zebra EMEA

01.05.2017 18:00:00

 

Traditionelle Kundenbindungsprogramme können den Erwartungen der Kunden, welche so hoch sind wie noch nie, nicht mehr gerecht werden. Ein Bericht der „Drapers and Retail Week“ zeigt, dass 79% der Kunden ein vermehrt personalisiertes Einkaufserlebnis fordern. Sie erwarten, dass Kundenbindungsprogramme individuell an ihre Einkaufsgewohnheiten angepasst sind.

Mehr

Topics: Barcodes, Point of sale, EMEA, Einzelhandel, Drucker, Loyalty

Wie Kompaktdrucker im Lager Kosten reduzieren und Produktivität steigern

Beitrag von Zebra EMEA

27.04.2017 14:00:00

Die einwandfreie Bestellabwicklung hat aufgrund der wachsenden Kundenanforderungen oberste Priorität für Einzelhändler. Deshalb stehen Lager immer mehr unter Druck, ihre Leistung zu steigern, und 76% planen, ihre Produkte bis 2020 in zusätzliche Regionen zu lieferen. Einzelhändler fokussieren sich vermehrt auf Kostenreduktion und müssen neue Wege finden, die Leistungseffizienz entlang der gesamten Supply Chain zu maximieren, um nicht hinter die Konkurrenz zurückzufallen. Viele Lager haben bereits raffinierte Arbeitsabläufe entwickelt, die wenig Spielraum für Verbesserungsmöglichkeiten zu haben scheinen. Technologische Fortschritte ermöglichen es dem Einzelhandel jedoch, diese Prozesse noch effizienter zu gestalten und die Produktivität maβgeblich zu steigern.

Mehr

Topics: EMEA, Lieferkette, Drucker, Innovation

Wie Kompaktdrucker Identifikationsfehler bei Patienten reduzieren

Beitrag von Zebra EMEA

24.04.2017 09:00:00

Fehler sind unvermeidbar und treten in allen Branchen auf. Doch Identifikationsfehler bei klinischen Proben im Gesundheitsbereich sind besonders gravierend, da sie direkt das Wohlbefinden des Patienten beeinflussen. Da der Bedarf an Gesundheitsleistungen kontinuierlich steigt, ist es dringend notwendig, Prozesse leistungsfähiger zu gestalten, um Fehler zu vermeiden und die Mitarbeiterproduktivität zu steigern. Die falsche Identifikation von Patientenproben hat auβerdem gravierende finanzielle Auswirkungen aufgrund hoher Kosten beim Entnehmen und Testen neuer Proben sowie zusätzlich notwendigen Behandlungen.

Mehr

Topics: EMEA, Gesundheitswesen, Patientensicherheit, Armbänder, Drucker, Identifikation

Kfz-Fertigung hält mit Nachfrage Schritt

Beitrag von David Stain

01.03.2017 03:18:17

 

Bis 2020 soll die Kfz-Produktion in Großbritannien um ein Drittel auf zwei Millionen Fahrzeuge pro Jahr ansteigen1. Und dank der immer stärkeren Verbreitung des IoT und neuer Technologien werden sich auch das Fahrzeugdesign sowie die Produktions- und Vertriebsmethoden von Grund auf ändern. Zwar werden Hersteller ihren Schwerpunkt weiterhin auf stabile Produktivität und Lieferketteneffizienz setzen müssen, jedoch führt die steigende Nachfrage nach personalisierten und vernetzten Fahrzeugen dazu, dass die Verwaltung von Verfahren und Produktsortimenten immer mehr in den Vordergrund rückt.

Mehr

Topics: Supply Chain, Manufacturing, EMEA, Industrie 4.0, IoT, automotive, Enterprise Asset Intelligence

Mit Teilekennzeichnung im Hightech-Bereich das Markenimage stärken und für besseren Kundendienst sorgen

Beitrag von David Stain

16.02.2017 11:23:05

Die größten Herausforderungen in der Hightech-Fertigung haben mit Produktvarianten zu tun. Hersteller müssen nicht nur mit den aktuellen Produktionsanforderungen Schritt halten, sondern zudem für Abwärtskompatibilität sorgen, um den Support älterer Geräte gewährleisten zu können. Und dabei sind sich ständig ändernde Produktspezifikationen und Designzyklen zu berücksichtigen, während die Nachfrage durch eine Haltbarkeitsdauer zwischen zwölf und achtzehn Monaten angekurbelt wird.

Mehr

Topics: Manufacturing, EMEA, hi-tech, track and trace

MENSCH UND MASCHINE IN DER INTELLIGENTEN FERTIGUNG

Beitrag von David Stain

29.11.2016 10:05:00

Moderne Produktionsumgebungen sind auf Flexibilität angewiesen, um die Erwartungen von Verbrauchern in Bezug auf individuell angepasste Produkte erfüllen zu können. Angesichts dieser großen Variabilität müssen Menschen und intelligente Fertigungstechnologie eng zusammenarbeiten. In der täglichen Zusammenarbeit spielt Prozesskonformität eine wichtige Rolle, um zu gewährleisten, dass die Sicherheit der Arbeiter und die Qualität des fertigen Produkts den jeweiligen Standards entsprechen. Diese Standards sind abhängig von der Gesetzgebung, von Aufsichtsbehörden und Unternehmens-/Produktspezifikationen. Die Berücksichtigung definierter Vorgaben in der Massenfertigung ist eine große Herausforderung, bietet aber gleichzeitig auch zahlreiche technologische Chancen.

Mehr

Topics: EMEA, Fertigung, Technologie, Prozesskonformität

Wie Sie bei allen Berührungspunkten für Kundenzufriedenheit sorgen

Beitrag von Karen Wallis

19.04.2016 07:33:27

Das Markenerlebnis wird heute von mehr Berührungspunkten mit dem Kunden als jemals zuvor beeinflusst. Kunden kaufen online und im Geschäft und interagieren mit Marken sogar in sozialen Medien. Es scheint so, als ob es immer mehr Verbindungen zwischen Händlern und Kunden gibt.

Mehr

Topics: EMEA, Einzelhandel, Omnichannel, One Store

Es geht doch: Geld sparen und gleichzeit die Patientenversorgung verbessern

Beitrag von Zebra EMEA

30.11.2015 02:00:00

„Don’t believe the hype“ verkündeten Public Enemy in ihrem gleichnamigen berühmten Song. Und wenn Sie schon seit längerer Zeit im Gesundheitswesen arbeiten, leiden Sie wahrscheinlich unter „Innovationsmüdigkeit“. Das heißt, Sie haben schon genügend „bahnbrechende“ Technologien gesehen, um den Rat von Public Enemy zu befolgen. Aufgrund des Medienhypes um das Internet der Dinge (IoT, Internet of Things) – von dem Sie sicherlich schon gehört haben – fragen Sie sich vielleicht auch, ob diese neue Technologie wirklich so toll ist. Aber glauben Sie mir, sie ist es wirklich. Sie hat sogar das Potenzial, das scheinbar Unmögliche zu schaffen – Geld zu sparen und die Patientenversorgung zu verbessern.

Mehr

Topics: EMEA, Gesundheitswesen, Internet der Dinge