zebra logo

DAS VISIBLE VALUE BLOG

Der Weg zu einer einfacheren Inventur und höheren Umsätzen

Beitrag von Paul Milner

Besuchen Sie uns auf:

29.07.2015 09:02:45

der-weg-zu-einer-einfacheren-inventur-und-hoheren-umsatzen

Wenn ich mit Mitarbeitern im Einzelhandel spreche, gibt es etwas, über das sich fast alle beklagen, und das ist die Inventur. Vor kurzem habe ich einen Artikel gelesen, in dem die Inventur sogar als „das schlimmste Erlebnis überhaupt“ beschrieben wurde. Ich denke, das stimmt nicht ganz, im Stau zu stehen, finde ich eindeutig schlimmer. Aber ist die Inventur wirklich der unangenehmste Teil der Arbeit im Einzelhandel?

Falls Sie noch nie Inventur gemacht haben, lassen Sie es mich kurz beschreiben ...

Ein- oder zweimal im Jahr müssen Sie ins Geschäft kommen und die ganze Nacht durcharbeiten – und dabei nur Artikel zählen. Es ist ein langsamer, mühseliger Prozess.

Es ist auch sehr schwierig, keinen Fehler zu machen. Bei den meisten Händlern wird jeder Artikel einzeln gezählt, von Hand oder durch Scannen des Barcodes auf jedem Produkt. Auf jeden Fall ist es eine zermürbende Aufgabe, die keinen Spaß macht.

Jeder Vorgesetzte weiß natürlich, dass Mitarbeiter die meiste Leistung bringen, wenn ihnen die Arbeit Freude macht. Was kann man also tun, um diese Frustrationen zu vermeiden?

RFID-Technologie ist die Lösung. Sie bietet Vorteile für Ihr Unternehmen, die weit über zufriedene Mitarbeiter hinausgehen. Diese Technologie ist nicht die Zukunft des Einzelhandels, sie verändert schon heute die Abläufe grundlegend. Wenn Artikel mit RFID-Tags versehen werden, können Mitarbeiter mit einem RFID-fähigen Scanner ein ganzes Regal mit einer Handbewegung scannen – gleichzeitig erhöht sich die Genauigkeit auf bis zu 99,9 %.

Eine führende Schuhhandelskette in den USA, Lord & Taylor, konnte mithilfe von RFID den Arbeitsaufwand bei der Inventur um 75 % reduzieren. Durch die Einführung von RFID konnte dieses Unternehmen auch seine Umsätze um 2 % erhöhen, da die Regale besser gefüllt waren. Statische Scanner im Ladengeschäft und Backoffice könnten sogar einen Überblick in Echtzeit ermöglichen, sodass Inventuren der Vergangenheit angehören würden.

Mithilfe von RFID-Technologie können Sie die Effizienz steigern und gleichzeitig sicherstellen, dass Ihre Kunden immer die gewünschten Produkte finden.

Erfahren Sie mehr über unsere Vision der Zukunft des Einzelhandels

Über den Autor: Als Senior Solutions Marketing Manager speziell für den Einzelhandelssektor arbeitet Paul Milner eng mit dem gesamten Team dieses vertikalen Markts zusammen, um neue Lösungen und Ideen im EMEA-Raum einzuführen.

 

Topics: RTLS, APAC, EMEA, Lateinamerika, Nordamerika, Mobilität, Einzelhandel, Internet der Dinge